Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kommunalpolitische Anfragen


Fraktion DIE LINKE im Städteregionstag Aachen

Anpassung des grundsicherungsrelevanten Mietspiegels

Zum 1. März 2018 sind die neuen Angemessenheitswerte für die Kosten der Unterkunft in Kraft getreten, siehe Vorlage 2018/0047-E1.

Grundlage war ein Konzept zur „Ermittlung der Bedarfe für Unterkunft 2018“, das die Fa. Analyse & Konzepte erstellt hat. In diesem Konzept wird auf Seite 60 festgestellt, dass Veränderungen in der lokalen Situation dann im Rahmen einer regionalen Fortschreibung des schlüssigen Konzepts nach zwei Jahren berücksichtigt werden. Analyse & Konzepte empfiehlt insbesondere zur Berücksichtigung lokaler Gegebenheiten die Fortschreibung mit einem Angebotsmietenindex. Die Erhebung von Angebotsmieten ermöglicht die passgenaue Fortschreibung in den regionalen Mietkategorien und eine Prüfung der abstrakten Angemessenheit.

Aus diesem Grund möchte die Fraktion DIE LINKE wissen, ob eine solche Fortschreibung mittlerweile vorliegt bzw. in Arbeit ist. Im ersteren Fall würden wir gerne wissen, welche neuen Angemessenheitswerte gelten sollen.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Antwort und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dateien

Landespolitische Anfragen


Fraktion DIE LINKE im Städteregionstag Aachen

Anpassung des grundsicherungsrelevanten Mietspiegels

Zum 1. März 2018 sind die neuen Angemessenheitswerte für die Kosten der Unterkunft in Kraft getreten, siehe Vorlage 2018/0047-E1.

Grundlage war ein Konzept zur „Ermittlung der Bedarfe für Unterkunft 2018“, das die Fa. Analyse & Konzepte erstellt hat. In diesem Konzept wird auf Seite 60 festgestellt, dass Veränderungen in der lokalen Situation dann im Rahmen einer regionalen Fortschreibung des schlüssigen Konzepts nach zwei Jahren berücksichtigt werden. Analyse & Konzepte empfiehlt insbesondere zur Berücksichtigung lokaler Gegebenheiten die Fortschreibung mit einem Angebotsmietenindex. Die Erhebung von Angebotsmieten ermöglicht die passgenaue Fortschreibung in den regionalen Mietkategorien und eine Prüfung der abstrakten Angemessenheit.

Aus diesem Grund möchte die Fraktion DIE LINKE wissen, ob eine solche Fortschreibung mittlerweile vorliegt bzw. in Arbeit ist. Im ersteren Fall würden wir gerne wissen, welche neuen Angemessenheitswerte gelten sollen.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Antwort und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dateien

Bundespolitische Anfragen


Fraktion DIE LINKE im Städteregionstag Aachen

Anpassung des grundsicherungsrelevanten Mietspiegels

Zum 1. März 2018 sind die neuen Angemessenheitswerte für die Kosten der Unterkunft in Kraft getreten, siehe Vorlage 2018/0047-E1.

Grundlage war ein Konzept zur „Ermittlung der Bedarfe für Unterkunft 2018“, das die Fa. Analyse & Konzepte erstellt hat. In diesem Konzept wird auf Seite 60 festgestellt, dass Veränderungen in der lokalen Situation dann im Rahmen einer regionalen Fortschreibung des schlüssigen Konzepts nach zwei Jahren berücksichtigt werden. Analyse & Konzepte empfiehlt insbesondere zur Berücksichtigung lokaler Gegebenheiten die Fortschreibung mit einem Angebotsmietenindex. Die Erhebung von Angebotsmieten ermöglicht die passgenaue Fortschreibung in den regionalen Mietkategorien und eine Prüfung der abstrakten Angemessenheit.

Aus diesem Grund möchte die Fraktion DIE LINKE wissen, ob eine solche Fortschreibung mittlerweile vorliegt bzw. in Arbeit ist. Im ersteren Fall würden wir gerne wissen, welche neuen Angemessenheitswerte gelten sollen.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Antwort und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Dateien

Wichtig

Wenn ihr Kommunal-Landes- oder Bundespolitische Anfragen zumThema

Hartz IV habt könnt ihr diese uns gerne unter   politischeanfragen@bag-hartz-iv.de zur Vergügung stellen.